Sehenswürdigkeiten Holguin

Sehenswürdigkeit, Bahia de Barray, Holguin

An diesem Strand in Holguin betrat zum ersten Mal Christoph Kolumbus im Oktober 1492 die Insel Kuba. In der Umgegend der Bucht gibt es einige Berge von denen die bekanntesten Silla de Gibara und Mezquita de Colón sind und die eine sehr schöne Landschaft bieten. Weitere Sehenswürdigkeiten sind in der Umgegend einige archäologischen Fundstellen der Ureinwohner von Kuba.

Sehenswürdigkeit, Museum "Chorro de Maíta"

Diese Sehenswürdigkeit liegt an der Stelle an der erste Friedhof der Ureinwohner entdeckt wurde. Das Museum zeigt eine grosse Sammlung der Kultur der Ureinwohner wie Arbeiten aus Gold, Muscheln, Keramik oder Feierstein die in dieser Art einzig in der Karibik sind. Weiter finden sich Ausstellung zur Keramik, Kult Gegenständen und den Beerdigungsritualen. Der Ort "Chorro de Maíta" wurde zum Nationalem Erbe von Kuba ernannt

Sehenswürdigkeit, Museum Indocubano Bani, Holguin

Diese Sehenswürdigkeit zeigt wichtige Stücke aus der Geschichte der Ureinwohner von Kuba. Zwei besonders interessante Stücke die dort ausgestellt werden sind eine Kultfigur aus Gold, der ersten die in diesem Gebiet gefunden wurde sowie den Schädel eines Indianers der in seiner Stirn eine Loch aufweist was wahrscheinlich von einer Kugel stammt. Weiter wird ausführlich über die Geschichte der Indios vor der Zeit der spanischen Eroberung informiert.

Weitere Sehenswürdigkeiten von Holguin folgen.

Kontakt und Impressum